Vergleichen Sie online Ihre Elementarschadenversicherung Dortmund und sparen Sie bares Geld!
Elementarschaden / Gebäudeversicherung Dortmund
Die Deutschen gelten als äußerst korrekt und sicherheitsbewusst. Das gilt aber offenbar nicht für die Mehrzahl der Eigenheimbesitzer hierzulande. Bundesweit verfügt nur etwa ein Drittel von ihnen über eine Versicherung gegen Elementarschäden. Viele von ihnen gehen davon aus, dass die wichtigsten Aspekte bereits mit anderen Versicherungen abgedeckt sind. Dies trifft oft jedoch nicht zu. Absicherungen gegen Elementarschäden müssen meist gesondert vereinbart und auf das Objekt abgestimmt werden.

Mit einer Versicherung gegen Elementarschäden werden im Allgemeinen jene Schäden abgedeckt, die durch Einflüsse der Natur entstanden sind. Dazu gehören die kleineren Unannehmlichkeiten, wie Schäden durch Stürme oder Hagel, aber auch größere Katastrophen wie Überschwemmungen und Lawinen. Der Beitrag an die Versicherung wird anhand des Standortes des Objektes berechnet. Manche Orte sind besonders anfällig gegen bestimmte Naturereignisse. Gebäude, die sich in solchen Zonen befinden, werden mit einer deutlich höheren Versicherungssumme belastet als Anlagen in sichereren Gebieten. Dennoch kann das Vorhandensein einer solchen Versicherung oft den Unterschied zwischen Instandsetzung und Aufgabe des Hauses bedeuten, denn die Reparatur von Schäden dieser Art sind meistens sehr kostenintensiv. Ein einmaliges Ereignis dieser Art kann für eine unversicherte Familie schnell den Ruin bedeuten.

Die meisten Gebäude werden von ihren Eigentümern mit der klassischen Gebäudeversicherung abgesichert. Diese schützt den Versicherten für gewöhnlich gegen Schäden, die durch Feuer, Stürme oder auch ausgetretenes Leitungswasser entstanden sind. Bewusst muss hierzu jedoch noch eine freiwillige erweiterte Elementarschadenversicherung abgeschlossen werden, um auch gegen die oben genannten schädlichen Einflüsse versichert zu sein. Oftmals tritt dies erst in das Bewusstsein der Menschen, wenn es bereits zu spät ist. Der Wunsch nach Abschlüssen von Versicherung dieser Art steigt jedes Mal enorm, wenn es beispielsweise zu Hochwasser und Überschwemmungen kommt, wie es gerade erst im Jahr 2013 in großem Ausmaß in diversen Bundesländern nach starken Regenfällen geschah.

Doch auch jene, die sich mit einer solchen Versicherung in der Vergangenheit bereits geschützt haben, sollten einen erneuten Blick auf ihren Vertrag werfen. Ist die Versicherung bereits vor längerer Zeit abgeschlossen worden, kann es nach ein paar Jahren zu einer Unterversicherung kommen. Der Wert des Hauses ist gestiegen, die Versicherungssumme wurde jedoch nicht angepasst.
Schlussendlich sollte den Eigenheimbesitzern also dringend ans Herz gelegt werden, etwaige Versäumnisse bezüglich der Versicherung ihres Hauses auszubessern. Versicherungen diese Art kosten pro Jahr nur wenige Hundert Euro. Das Zahlen dieses Betrages ist im Falle eines Schadens jedoch das kleinere Übel. Um in der großen Auswahl zahlreicher Versicherungsmöglichkeiten die passende Absicherung zu finden, sollten Interessierte sich einen Versicherungsvergleich anschauen. Diese Dienstleistung steht Ihnen kostenlos zur Verfügung.


Weitere kostenlose Wohngebäudeversicherung Vergleiche kostenloser Wohngebäudeversicherung Vergleich.
Energieausweis KFZ-Versicherung